Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Rote Lippe Rose intern 03/2017

Rote Lippe Rose intern

Zwei bevorstehende Quartierbegegnungen der SPD

Dienstag, 14. März, in Cappel, und Dienstag, 28. März, im Nordosten der Kernstadt

Zwei Quartierbegegnungen stehen im März auf dem Veranstaltungszettel unseres Lippstädter SPD-Ortsvereins. Den Auftakt bildet am Dienstag, 14. März, der Besuch im Stadtteil Cappel. Der Versammlungsort um 18.00 Uhr ist das Stift Cappel in der Cappeler Stiftsallee 6. Mehr dazu ist dem Titelthema auf der Seite 3 zu entnehmen. Zudem widmet Rote Lippe Rose intern seinen auf den Seiten 4 und 5 dieses Heftes veröffentlichten Beitrag zur Parteigeschichte an der Lippe der Historie der SPD im Glennedorf mit seinen derzeit rund 2.500 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die zweite Quartierbegegnung wurde für Dienstag, 28. März, im Nordosten der Kernstadt anberaumt. Sie startet um 18.00 Uhr mit einem Treffen im Erich-Wandel-Zentrum der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in der Juchaczstraße 1 und für 19.00 Uhr ist im benachbarten Bewohnerzentrum (BWZ) des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) ein Meinungsaustausch vorgesehen. Zu beiden Quartierbegegnungen im März sind alle Genossinnen und Genossen der Sozialdemokratie in Lippstadt herzlich willkommen.

Hans Zaremba

Ortsvereinsvorsitzender

Aschermittwoch mit Martin-Schulz-Effekt

Rückblick auf das Treffen zum „Fisch nach Karneval“ der SPD in Lippstadt

Zeigten sich zufrieden mit dem Ablauf des Politischen Aschermittwochs des Lippstädter SPD:Von links Ortsvereinsvorsitzender Hans Zaremba, Moderatorin Marianne Schobert, Landtagsabgeordnete Marlies Stotz und Moderator Lukas Forte. Mehr dazu auf den Seiten 8, 9 und 10. Foto Karl-Heinz Tiemann

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Letzte Aktualisierungen: