Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Mehr Geld für Kinder

Politischer Aschermittwoch mit Marlies Stotz

Die Kitaplätze in Nordrhein-Westfalen sollen für alle Kinder in einer Kernbetreuungszeit von 30 Stunden pro Woche beitragsfrei werden. Das ist das zentrale Wahlversprechen der Sozialdemokratie für die Landtagswahl am 14. Mai. Darüber und viele andere landespolitische Themen wollen die Sozis bei ihrem öffentlichen Politischen Aschermittwoch am 1. März um 18.00 Uhr im Lokal „Jathe`s Kegelbahnen“, Nußbaumallee 40, mit der heimischen Landtagsabgeordneten Marlies Stotz diskutieren.

Kommt zum Politischen Aschermittwoch des Lippstädter Ortsvereins der Sozialdemokraten:Die Lippstädter Landtagsabgeordnete Marlies Stotz aus der SPD. Archiv-Foto: Hans Zaremba

Interviewspektrum

Beim traditionellen Treffen des Lippstädter SPD-Ortsvereins zum „Fisch nach Karneval“ soll, so der Vorsitzende Hans Zaremba, das am vergangenen Wochenende auf dem SPD-Landesparteitag in Düsseldorf verabschiedete Programm seiner Partei für die Landtagswahl im Mittelpunkt stehen. Dazu haben die Vorstandsmitglieder der örtlichen SPD-Gliederung für die Kernstadt und Cappel, Lukas Forte und Marianne Schobert, einen umfassenden Fragenkatalog vorbereitet. Das Spektrum ihrer Interviews mit der seit dem Mai 2000 dem Landtag angehörenden und in diesem Jahr erneut für das Parlament in Düsseldorf kandidierenden Landes- und Kommunalpolitikerin Marlies Stotz reicht von der Arbeitsmarktpolitik über die Integration von Zuwanderern und Flüchtlingen, die Schul- und Bildungspolitik sowie die Finanzpolitik bis zur Inneren Sicherheit und offenen Gesellschaft.

Bereiteten den Politischen Aschermittwoch 2017 des Lippstädter SPD-Ortsvereins vor: Von links Lukas Forte, Marianne Schobert und Hans Zaremba. Foto: Karl-Heinz Tiemann

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Letzte Aktualisierungen: