Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Engagiert für Lippstadt – auch im Alter

Franz Müntefering kommt zum „Markt der Möglichkeiten“

Bereits zum 8. Mal findet nun – am Samstag, 14. und Sonntag, 15. Januar – der „Markt der Möglichkeiten“ in der Lippstädter Volkshochschule statt. Zweifellos eine inzwischen traditionelle Veranstaltung, die vor über einem Jahrzehnt erstmals angeboten wurde und zu deren Initiatoren in den 1990er Jahren auch die SPD gehörte.

Samstag, 17. Januar 2015: Ein beliebter Treffpunkt beim „Markt der Möglichkeiten“ war auch vor zwei Jahren der Informationsstand der Sozialdemokraten, wo damals Bernhard und Marga Scholl die beliebten schmackhaften Waffeln für die Besucherinnen und Besucher zubereiteten. Auch bei der achten Auflage dieser Veranstaltungsreihe wird das erprobte Waffelbäckerpaar mit von der Partie sein. Archiv-Foto: Hans Zaremba

Rückblick

Im Laufe der Geschichte dieser kontinuierlich gut besuchten und speziell auf die Interessen der älteren Generation ausgerichteten Treffen fanden auch häufiger eigene von den Sozialdemokraten durchgeführte Zusammenkünfte statt. So im Januar 2011 die Vorstellung der Möglichkeiten eines Mehrgenerationentreffpunktes – zu diesem Thema haben die Sozialdemokraten für den diesjährigen ‚Markt der Möglichkeiten‘ eine Informationstafel gestaltet – und vor zwei Jahren bei der siebten Auflage „Markt der Möglichkeiten“ mit dem Leitgedanken „Mobil sein – Mobil bleiben“ eine Runde mit dem sozialpolitischen Sprecher der SPD-Fraktion im Düsseldorfer Landtag, Michael Scheffler aus Iserlohn, und dem Vorsitzenden des Seniorenbeirates der Stadt Lippstadt, dem ehemaligen Vizebürgermeister Martin Schulz, im Gespräch mit der Lippstädter Landtagsabgeordneten Marlies Stotz und dem Vorsitzenden des städtischen Jugend- und Sozialausschusses, Hans Zaremba.

Sonntag, 18. Januar 2015: SPD-Gesprächsrunde zu „Mobil sein – Mobil bleiben“ mit der Landtagsabgeordneten Marlies Stotz, dem Vorsitzenden des Seniorenbeirates der Stadt Lippstadt, Martin Schulz, dem sozialpolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Michael Scheffler aus Iserlohn, und dem Vorsitzenden des städtischen Jugend- und Soziallausschusses, Hans Zaremba. Archiv-Foto: Oliver Bertelt

Ausblick

Überdies sind die Sozialdemokraten auf den „Märkten der Möglichkeiten“ auch fortwährend mit einem Waffel- und Kaffeestand vertreten. Dazu finden sich auch Mandatsträgerinnen und Mandatsträger aus der SPD für Gespräche mit den Markt-Besuchern der im Zyklus von zwei Jahren in der Volkshochschule angebotenen Begegnungstage ein. In diesem Jahr werden die Sozialdemokraten in einem Raum anzufinden sein, wo auch die Seniorengruppen der Industriegewerkschaft Metall (IGM) und der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) sowie die Arbeiterwohlfahrt (AWO) ihre Informationspunkte aufbauen wollen.

Rückblick in den Januar 2009.Dicht umlagert war beim „Markt der Möglichkeiten“ vor acht Jahren der Infostand der SPD in der VHS. Vorne im Bild Margret Schulte Steinberg und Edmund Goldstein. Archiv-Bild: Hans Zaremba

Programm in 2017

Der prominenteste Akteur beim „Markt der Möglichkeiten“ wird in diesem Jahr ein langjähriger Bekannter der Lippstädter Sozialdemokraten, der ehemalige Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland, der frühere SPD-Parteivorsitzende Franz Müntefering, sein. Der enge Begleiter der Aktivitäten seiner Lippstädter Parteifreunde in den vergangenen 40 Jahren hat sich nach seinem Ausscheiden aus dem Bundestag im Herbst 2013 von der Tagespolitik weitgehend verabschiedet. Zuletzt war er im September 2016 an der Lippe, als anlässlich des 95jährigen Bestehens des Lippstädter SPD-Ortsvereins mit ihm und dem Journalisten Gunter Hofmann eine Buchbesprechung zur schwierigen Freundschaft von Willy Brandt und Helmut Schmidt stattfand. Nun kommt er als Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) nach Lippstadt und wird am Sonntag, 15. Januar, 11.30 Uhr, im großen Saal der Volkshochschule über „Teilhabe und Teilnahme – Aktiv im Alter“ referieren. Zudem wird der einstige Spitzenpolitiker der SPD gemeinsam mit dem Lippstädter Bürgermeister Christof Sommer einige Ehrenamtliche für ihr Engagement auszeichnen. Für den Sonntagnachmittag – gleichfalls im großen Raum der Volkshochschule – ist um 15.00 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Thema „Ehrenamt – aber sicher! Richtig abgesichert beim freiwilligen Engagement“ vorgesehen. Mit dem Markt der Möglichkeiten gekoppelt ist eine Befragung des Seniorenbeirates und des Stadtsportverbandes, in der die Bedarfe für Freizeit- und Sportangebote ermittelt werden sollen. Bei der Teilnahme winken attraktive Preise.

Willkommen im ‚Roten Salon‘: In diesem Raum werden am Samstag, 14. Januar, und Sonntag, 15. Januar, die Sozialdemokraten anzutreffen sein. Neben ihnen werden auch die befreundeten Organisationen von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) sowie die Seniorengruppen der Industriegewerkschaft Metall (IGM) und der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft (Ver.di) anzutreffen sein. Diese Aufnahme ist unmittelbar nach dem Aufbau des SPD-Infopunktes in der Volkshochschule entstanden. Foto: Ute Strathaus

Öffnungszeiten

Der „Markt der Möglichkeiten“ ist am Samstag, 14. Januar, von 14.00 bis 18.00 Uhr, und am Sonntag, 15. Januar, von 11.30 bis 17.00 Uhr, geöffnet. Zu diesen Zeiten wird auch der Informationspunkt der SPD besucht werden können. Mitwirken werden über 60 Einrichtungen, Institutionen und Vereine. Genutzt werden das Foyer und die Räume im Erdgeschoss sowie die obere Etage in der Volkshochschule. Die Veranstalter erwarten – wie in den früheren Jahren – wieder um die 1.000 Besucher und rufen in ihrer Einladung zu einer guten Beteiligung auf: „Kommen Sie – gerne mit Ihrer ganzen Familie – und informieren Sie sich an den Marktständen und in den speziellen Vortragsveranstaltungen. Erfahren Sie, welche Möglichkeiten sich Ihnen zum Thema Ehrenamt bieten und lassen Sie sich begeistern von den vielfältigen Angeboten, sich zu engagieren„.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Letzte Aktualisierungen: