Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Auswirkungen der Kibiz-Reform für die Praxis

Öffentlicher SPD-Dialog am Dienstag, 6. Mai, 18.00 Uhr, in AWO-Kita „Panama

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat es zu einem der Großvorhaben der von ihr geführten Regierung für 2014 gemacht: die Verbesserung der Qualität in den Kitas des Landes. Dazu muss das Landeskabinett Hand an das Kinderbildungsgesetz, kurz Kibiz, legen, das noch aus der Phase der schwarzgelben Vorgängerregierung stammt.

Stehen Rede und Antwort:Die Kandidaten der SPD für das Landratsamt, Christian Klespe (Günne), und für das Amt der Bürgermeisterin, Marlies Stotz. So auch beim SPD-Dialog zur Kibiz-Reform am Dienstag, 6. Mai, 18.00 Uhr, im AWO-Familienzentrum, Klockowstraße 6, Lippstadt. Foto: Mathias Marx

Diskussion mit SPD-Repräsentanten

Was bedeuten die bereits auf den Weg gebrachten und jetzt vorgesehenen weiteren Änderungen in der alltäglichen Praxis? Aufschluss dazu soll ein Dialogabend der SPD geben, der unter der Leitung der Ratsfrau Gabriele Oelze-Krähling für Dienstag, 6. Mai, 18.00 Uhr, in der Kindertagessstätte „Panama“, Klockowstraße 6, Lippstadt anberaumt wurde. Mit von der Partie im Familienzentrum der Arbeiterwohlfahrt (AWO) werden auch die Landtagsabgeordnete und Bürgermeisterkandidatin ihrer Partei, Marlies Stotz, der SPD-Landratsaspirant Christian Klespe (Möhnesee) sowie der SPD-Ortsvereinsvorsitzende und sozialpolitische Sprecher seiner Fraktion im Stadtrat, Hans Zaremba, sein.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Letzte Aktualisierungen: