Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Rote Lippe Rose intern Extra 1/2013

Mai

Gut aufgestellt und eine hohe Lebensqualität

SPD nahm im Mai die Süderhöhe in den Blick

Es gibt in Lippstadt kaum einen Stadtbezirk, der so stark durch die ersten Jahre der Nachkriegszeit geprägt wurde, wie die „Süderhöhe“, im Volksmund meist immer noch der „Schwerpunkt“ genannt. Für eine Bestandsaufnahme dieses Quartiers, das für den 1980 verstorbenen Schriftsteller Thomas Valentin (Autor zeitkritischer Romane, Erzählungen, Theaterstücke und Drehbücher) über 25 Jahre in einer von Büchern überquellenden Dreizimmerwohnung sein Refugium bildete, hatte sich am Dienstag, 14. Mai, eine Abordnung aus dem Lippstädter SPD-Ortsverein auf den Weg begeben.

Ursprung der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft Lippstadt (GWL):Im einstigen „Schwerpunkt“, der heutigen „Süderhöhe“, begann in den 1950er Jahren die Erfolgsgeschichte der vom damaligen Bürgermeister Jakob Koenen (SPD) initiierten GWL. Bis 2014 werden in diesem Stadtbezirk alle vom örtlichen Wohnungsbauunternehmen bewirtschaften Häuser einer umfassenden Renovierung unterzogen, wie dies GWL-Geschäftsführer Meinolf Köller (Bildmitte) aufzeigte. Foto

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Letzte Aktualisierungen: