Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Rote Lippe Rose intern 14/2013

SPD-Kreisverband Unna.[/caption]

Vorbehalte

Es war für die SPD ein Parteitag in einer schwierigen Phase, da er vor dem Hintergrund laufender Gespräche für eine neue Bundesregierung und dem bevorstehenden SPD-Mitgliederentscheid für die Annahme oder Ablehnung eines möglichen Koalitionsvertrages anberaumt worden war. Was schon durch einige Ergebnisse der Wahlen des neuen SPD-Bundesvorstandes deutlich wurde, war auch in den Hallen rund um den eigentlichen Tagungssaal zu hören: Viele skeptische Meinungen der Basis begleiten die Verhandlungen der Parteispitze mit Blick auf eine mögliche Bundesregierung aus CDU, CSU und SPD. Diese Haltung war auch bei etlichen Ausstellern lokaler SPD-Gliederungen aus allen 16 Bundesländern zu verspüren, die sich mit ihren Präsentationen um den Wilhelm-Dröscher-Preis beworben hatten und der im Turnus von zwei Jahren durchzuführenden ordentlichen Bundesparteitagen für herausragende örtliche Aktionen und bürgerschaftlicher Initiativen vergeben wird. Leipzig offenbarte, dass nicht wenige der 473.000 SPD-Mitglieder in Deutschland noch weit davon entfernt sind, dem im Berliner Willy-Brandt-Haus vorzubereitenden Mitgliedervotum zu einer Vereinbarung zwischen den Christparteien und der Sozialdemokratie ihre Billigung zu erteilen.

Bundespolitk

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Letzte Aktualisierungen: