Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Rote Lippe Rose intern 04/2011

Rote Lippe Rose intern

Uneins – aber einig?

Ausstellungseröffnung am Freitag, 1. April, 18.30 Uhr

Mit der Ausstellung „Uneins – aber einig?“ der Friedrich-Ebert-Stiftung wird zum 90jährigen Jubiläum des Lippstädter SPD-Ortsvereins eine weitere Veranstaltung angeboten. Die Eröffnung der in der Thomas-Valentin-Stadtbücherei, Fleischhauerstraße 2, ausgerichteten Präsentation zur Geschichte des Verhältnisses von SPD und Gewerkschaften findet am Freitag, 1. April, 18.30 Uhr, statt. Für ein Grußwort konnte mit dem Minister für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, Guntram Schneider, ein langjähriger Gewerkschaftler und Sozialdemokrat gewonnen werden. Dazu sind durch die Friedrich-Ebert-Stiftung auch alle Genossinnen und Genossen unseres SPD-Ortsvereins eingeladen worden.

Einladung alle Mitglieder unseres SPD-Ortsvereins

Auch der Ortsvereinsvorstand der Sozialdemokraten in der Kernstadt lädt alle Mitglieder zu dieser Eröffnung recht herzlich ein, in deren Verlauf auch der ehemalige Zweite Bevollmächtigte der Industriegewerkschaft (IGM) und neue Seniorenbeauftragte des Lippstädter SPD-Ortsvereins, Hans-Joachim Kühler, zu einer kurzen Ansprache zugegen sein wird. Ebenso sind alle Genossinnen und Genossen nach der offiziellen Eröffnung der Ausstellung zum Umtrunk und kleinem Imbiss willkommen. Es wäre schön, wenn möglichst viele von Euch kommen würden.

Hans Zaremba

Ortsvereinsvorsitzender

Mehr zum Titelthema auf Seite 3

Politischer Aschermittwoch

Lippstädter Stadtpolitik stand Mittelpunkt

Aufgebot für den Politischen Aschermittwoch.Mit kommunalpolitischen Themen gestalteten (von links nach rechts) Sabine Pfeffer, Udo Strathaus, Hans-Joachim Kayser, Andrea Müller und Hans Zaremba die Veranstaltung des Lippstädter SPD-Ortsvereins zum „Fisch nach Karneval“ auf „Jathe`s Kegelbahnen“. Mehr dazu auf den Seiten 4 bis 6.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Letzte Aktualisierungen: