Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Rote Lippe Rose intern 05/2010

Rote Lippe Rose intern

Fairness auf dem Arbeitsmarkt

Öffentlicher Dialog am Dienstag, 8. Juni 2010, 18.00 Uhr

Es war der SPD-Parteivorsitzende Sigmar Gabriel, der am Montag, 22. März, in Bochum auf einer Konferenz von Betriebsräten und Sozialdemokraten zum Verhältnis der Gewerkschaften und der Sozialdemokratie die zutreffende Feststellung vornahm: „Wir dürfen uns nie wieder so weit entfernen, wie es in den letzten Jahren passiert ist.“ Mit dem Titel „Fairness auf dem Arbeitsmarkt“ hat das Präsidium der SPD in Berlin am Montag, 15. März, Vorschläge für arbeitsmarkpolitische Reformen vorgelegt.

Treffen auf der Bochumer Konferenz.Von links nach rechts mit Heinz Gerling, Hans Zaremba, Sigmar Gabriel, Francisco Casado Perez und Michael Althoff.

Gewerkschaften und Sozialdemokratie

Damit will die SPD wieder deutlich machen, dass das „S“ in ihrem Namen für „sozialdemokratisch“ steht. Der DGB und die Sozialverbände haben dieses Konzept unterdessen bereits begrüßt. Endgültig beschlossen werden soll dieses Papier im September 2010 auf einem außerordentlichen Bundesparteitag der SPD. Die Kernstadt-Sozialdemokraten wollen mit dem öffentlichen Dialog „Fairness auf dem Arbeitsmarkt“ am Dienstag, 8. Juni 2010, 18.00 Uhr, in der Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt, Steinstraße 9, Lippstadt, herausfinden, wie nah sich die Gewerkschaften und die Sozialdemokratie wieder gekommen sind und welche Perspektiven es für eine gemeinsame Arbeit gibt. Zu unserem Dialogabend erwarten wir als Repräsentanten der Gewerkschaften den Ersten Bevollmächtigten der Industriegewerkschaft Metall in Lippstadt, Alfons Eilers, und als Vertreter der Sozialdemokratie den stellvertretenden Landesgeschäftsführer der SPD, Wolfgang Hellmich.

Es wäre schön, wenn sich möglichst viele Genossinnen und Genossen an dieser Versammlung, wozu auch etliche Gewerkschaftler eingeladen worden sind, beteiligen und ihre Meinung zu den arbeitsmarkpolitischen Vorstellungen zum Ausdruck bringen könnten.

Hans Zaremba

Ortsvereinsvorsitzender

Mehr zum Titelthema auf Seite 3

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Letzte Aktualisierungen: