Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Rote Lippe Rose intern 10/2009

Rote Lippe Rose intern

Roter Tag“ mit Wolfgang Hellmich

Vom frühen Morgen bis in den Abend am Donnerstag, 27. August

Es soll ein „roter Tag“ werden, den die Sozialdemokraten und insbesondere die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) am Donnerstag, 27. August, in Lippstadt für den Bundestagskandidaten Wolfgang Hellmich organisieren. Der „Rote Tag“ beginnt zum Start des Berufsverkehrs um 6.30 Uhr mit einer Verteilungsaktion am Lippstädter Bahnhof, die sich bis etwa 8.30 Uhr erstrecken soll. Für die Zeit von 9.00 bis 10.45 Uhr ist ein Frühstück mit Anwohnern des „Treff am Park“ in der Nußbaumallee vorgesehen und von 11.00 bis 11.30 Uhr eine Verteilung von Infomaterialien vor dem Edeka-Markt in der Curiestraße im Lippstädter Süden. Von 12.00 bis 12.45 Uhr wollen Wolfgang Hellmich und seine Helferinnen und Helfer im Stadtteil Bökenförde für die Wahl ihrer Partei bei den Entscheidungen für die kommunalen Vertretungen der Stadt und des Kreises (Sonntag, 30. August) und des Bundestages (Sonntag, 27. September) werben. Nach einem Mittagessen bei der INI und einem Gespräch mit dem „Unternehmen Wasserturm e.V.“ steht von 16.00 bis 17.30 Uhr eine weitere Verteilungsaktion für die Lange Straße und die Poststraße auf dem Programm. Den Abschluss bildet um 18.00 Uhr ein Bratwurstgrillen im „Fresko“, Lippertor, wozu alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind.

Vom Theater über die Schützen bis zum Fachwerk

Elfte Stadtwanderung der SPD in der Regie von Wolfgang Schulte Steinberg

Aufbruch zum Stadtspaziergang.Es war eine stattliche Anzahl von Leuten, die sich vor dem Stadtpalais eingefunden hatte. Unter ihnen in der Bildmitte (achter rechts) SPD-Ortsvereinsvorsitzender Hans Zaremba, sechster von rechts Stadtführer Wolfgang Schulte Steinberg und zweiter von rechts SPD-Bundestagskandidat Wolfgang Hellmich. Mehr auf den Seiten 4 und 5.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Letzte Aktualisierungen: