Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Rote Lippe Rose intern Extra 5/2008

Rote Lippe Rose intern

Vom Rathaus bis zum Weißen Haus

Jahresrückblick des Lippstädter SPD-Ortsvereins

Bereits zum dritten Mal in Folge veröffentlicht Rote Lippe Rose intern zum Jahresende einen Rückblick auf die Aktivitäten des Lippstädter SPD-Ortsvereins. Das Heft mit den Erinnerungen an die vergangenen 12 Monate hat einen Umfang von 20 Seiten und ist mit etlichen Fotos bestückt. Die Umschau mit unseren Treffen und Veranstaltungen von Januar bis Dezember ist auch Spiegelbild der Vielfalt der Angebote, die wir im jetzt zu Ende gehenden Jahr unseren Genossinnen und Genossen und darüber hinaus auch der Öffentlichkeit geboten haben. Die Bandbreite der Themen erstreckte sich vom Rathaus in Lippstadt (mit der im Oktober erfolgten Nominierung unserer Ratsbewerber) bis zum Weißen Haus in Washington (mit dem Ausblick am Aschermittwoch auf die Präsidentschaftswahlen in den USA).

Dank und Wünsche

Zugleich ist der Jahresrückblick 2008 wieder ein Beleg für die Lebendigkeit unseres SPD-Ortsvereins, an die wir im neuen Jahr mit den Wahlen für den Stadtrat und Kreistag sowie das Europaparlament am Sonntag, 7. Juni, und für den Bundestag am Sonntag, 27. September, anknüpfen wollen. Mit dieser Extra-Ausgabe danken wir allen, die unsere Arbeit in 2008 unterstützt haben. Das sind neben den Genossinnen und Genossen des Lippstädter SPD-Ortsvereins auch alle Gastgeber unserer Treffen und die Referenten, die den Einladungen in unsere Zusammenkünfte gefolgt sind. Ein besonderes Lob gebührt denjenigen Mitgliedern, die uns bei der Erstellung und Verteilung unserer Ortsvereinszeitung geholfen haben. Den Mitgliedern unseres Ortsvereins und allen Leserinnen und Lesern dieses Heftes wünschen wir ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2009.

Hans Zaremba

Ortsvereinsvorsitzender

Fünf zuversichtliche Frauen und elf Männer

Die Ratsbewerberinnen und -bewerber der SPD in der Kernstadt

Aufgebot für das Rathaus.Die im Oktober vom Ortsverein nominierten und im November von der Konferenz des Stadtverbandes gewählten SPD-Ratsbewerber aus der Kernstadt. Von links nach rechts mit dem persönlichen Vertreter Hans-Werner Koch und den potentiellen Kandidaten Francisco Casado Perez, Josef Niehaus, Hans Zaremba, Günter Fahle, Dr. Yasmine Freigang, Karl-Heinz Brülle, Dr. Claudia Griebel, Udo Strathaus, Sabine Pfeffer, Andrea Müller, Edmund Goldstein, Manuel Rodriguez Cameselle und Joachim Köhne.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Letzte Aktualisierungen: