Hans Zaremba
Home
Zur Person
Mein Lippstadt
Pressemitteilungen
Geschichte der SPD
Rote Lippe Rose intern
Ratsmitglied
OPTIMISTEN
Bundesligakommentar
BVB-Journal
Links
Kontakt
Hans Zaremba
www.optimisten-lippstadt.despd.denrwspd.despd-lippstadt.dekernstadt-spd.de
Bundesligakommentar für die OPTIMISTEN

An dieser Stelle werden nach jedem Spieltag in der Fußballbundesliga die Kommentare aus der Feder des Chronisten der Lippstädter BVB-Freunde, Hans Zaremba, veröffentlicht. In der Regel sind die Anmerkungen des Beauftragten für die Öffentlichkeitsarbeit der OPTIMISTEN zum aktuellen Geschehen in der deutschen Fußballszene bereits am Sonntagabend um 22.00 Uhr unter www.optimisten-lippstadt.de und www.HansZaremba.de zu finden. Also noch Stunden bevor die Montagszeitungen mit ihren Sportteilen in den Briefkästen und die Fußballfachblätter an den Kiosken sind.

Mit dem Beginn der Fußballrückrunde 2005/06 im Januar 2006 erscheinen diese Analysen am darauffolgenden Wochenende als ständige Kolumne auch in der Publikation „Lippstadt am Sonntag“ und werden in diesem Blatt wie folgt angekündigt: „Der Pressesprecher des Lippstädter BVB-Fanclubs „Optimisten“, Hans Zaremba, kommentiert die wichtigsten Begegnungen der Fußballbundesliga und nimmt dabei neben den Spielen der Dortmunder Borussia auch die spannendsten Partien anderer Vereine im Blick.“ Die in der Wiedenbrücker Straße in Lippstadt beheimatete und mit einer Auflage von 51.200 Exemplaren erscheinende Zeitung gelangt am Samstag ab 15.00 Uhr in alle Haushalte im Stadtgebiet von Lippstadt und in den benachbarten Kommunen von Anröchte, Erwitte, Rüthen und Wadersloh mit ihren Orts- und Stadtteilen.

10.12.2018: BVB bleibt oben, Schalke rutscht ab

Das interessanteste Match des 14. Spieltages war zweifellos der Klassiker zwischen den ewigen Erzrivalen aus Dortmund und Gelsenkirchen. Ein Ereignis mit deutlich ungleichen Vorzeichen: Der BVB 09 kam als ungeschlagener und souveräner Tabellenführer zu einem FC Schalke 04, der sich in dieser Saison noch nicht gefunden hat. Das Fazit nach dem 1:2 auf dem Berger Feld von Erle: Die Borussen steuern auf ihren neunten Meistertitel zu, während sich die Knappen im Abstiegsstrudel befinden. weiter

03.12.2018: Das Derby bereits fest im Blick

Wenn dieser Bundesligakommentar in LaS erscheint, verfolgen bereits viele der heimischen Fans der westfälischen Bundesligavereine aus Gelsenkirchen und Dortmund das Revierderby zwischen den von ihnen geschätzten Clubs. Während sich in der letzten Spielzeit die Königsblauen und Schwarzgelben noch auf Augenhöhe begegneten, haben sich in der aktuellen Saison die Bedingungen durch die Erfolge von Borussia Dortmund und die bislang dürftigen Resultate des FC Schalke 04 deutlich verändert: Klarer Favorit des Ruhrklassikers in der Arena auf dem Berger Feld von Erle, wo die Schalker ihre Heimpartien austragen, ist der Dortmunder BVB 09. weiter

25.11.2018: Dortmund bleibt auf Meisterkurs

Während der BVB 09 Dortmund nach dem 2:1 beim FSV Mainz 05 konsequent seinen Weg auf einen denkbaren neunten Gewinn der Schale fortsetzten konnte, verliert der Titelverteidiger FC Bayern München durch sein vor heimischer Kulisse erzieltes schlappes 3:3 gegen Fortuna Düsseldorf immer mehr an Boden. Dagegen konnten die Schalker nach ihrem 5:2 im Kellerduell mit dem Aufsteiger aus Nürnberg durchatmen. weiter

11.11.2018: Zeitenwende im Liga-Oberhaus

Wenn nach elf Spieltagen in der Bundesliga - also nach einem Drittel der Saison - der langjährige Dauer-Meister (München) einen Rückstand von sieben Punkten auf den ersten Rang (Dortmund) und drei Zähler zum zweiten Platz (Mönchengladbach) registrieren muss, ist es nicht vermessen, von einer Zeitenwende im Fußball-Oberhaus zu schreiben. Zudem wurden die Bayern durch die sonntäglichen 3:0-Siege (Leipzig gegen Leverkusen und Frankfurt im Vergleich mit Schalke) auch noch aus dem Quartett, das den Clubs eine Qualifikation für die lukrative Champions League 2019/20 ermöglicht, verdrängt. Eine befremdende Situation für den Branchenführer. weiter

04.11.2018: Dortmund siegt, München schwächelt

Ein Woche vor dem Klassiker zwischen Borussia Dortmund und Bayern München hat der Titelverteidiger mit dem 1:1 gegen Freiburg im Fernduell mit dem Herausforderer aus dem Revier zwei Punkte liegen gelassen, während der BVB mit einem 1:0 in Wolfsburg seinen ersten Rang festigen konnte. Die sportlichen Resultate des zehnten Spieltages in der aktuellen Bundesliga wurden jedoch von den in den Medien diskutierten Überlegungen - an denen sich auch der deutsche Branchenführer aus München beteiligt haben soll - überlagert, ab der Saison 2021/22 mit einer von der Uefa (Union of European Football Associations) losgelösten Super League zu starten. weiter

zum Archiv

© 2001-2009 by PaGo Computer &Telekommunikation

NRW SPD

Bundes-SPD