Hans Zaremba
Home
Zur Person
Mein Lippstadt
Pressemitteilungen
Geschichte der SPD
Rote Lippe Rose intern
Ratsmitglied
OPTIMISTEN
Bundesligakommentar
BVB-Journal
Links
Kontakt
Hans Zaremba
www.optimisten-lippstadt.despd.denrwspd.despd-lippstadt.dekernstadt-spd.de
Bundesligakommentar für die OPTIMISTEN

An dieser Stelle werden nach jedem Spieltag in der Fußballbundesliga die Kommentare aus der Feder des Chronisten der Lippstädter BVB-Freunde, Hans Zaremba, veröffentlicht. In der Regel sind die Anmerkungen des Beauftragten für die Öffentlichkeitsarbeit der OPTIMISTEN zum aktuellen Geschehen in der deutschen Fußballszene bereits am Sonntagabend um 22.00 Uhr unter www.optimisten-lippstadt.de und www.HansZaremba.de zu finden. Also noch Stunden bevor die Montagszeitungen mit ihren Sportteilen in den Briefkästen und die Fußballfachblätter an den Kiosken sind.

Mit dem Beginn der Fußballrückrunde 2005/06 im Januar 2006 erscheinen diese Analysen am darauffolgenden Wochenende als ständige Kolumne auch in der Publikation „Lippstadt am Sonntag“ und werden in diesem Blatt wie folgt angekündigt: „Der Pressesprecher des Lippstädter BVB-Fanclubs „Optimisten“, Hans Zaremba, kommentiert die wichtigsten Begegnungen der Fußballbundesliga und nimmt dabei neben den Spielen der Dortmunder Borussia auch die spannendsten Partien anderer Vereine im Blick.“ Die in der Wiedenbrücker Straße in Lippstadt beheimatete und mit einer Auflage von 51.200 Exemplaren erscheinende Zeitung gelangt am Samstag ab 15.00 Uhr in alle Haushalte im Stadtgebiet von Lippstadt und in den benachbarten Kommunen von Anröchte, Erwitte, Rüthen und Wadersloh mit ihren Orts- und Stadtteilen.

19.08.2018: Verkorkste WM wirkt nach

Durch die für Deutschland gänzlich verkorkste Weltmeisterschaft (WM) dürfte die 56. Auflage der Bundesliga, die am kommenden Freitag mit dem Match des FC Bayern München gegen die TSG 1899 Hoffenheim startet, eine besondere Spielzeit werden. Nach dem Debakel, das der Deutsche Fußball-Bund (DFB) in Russland erlebte, waren die enormen Nachwehen auch bei den Vorbereitungen der Bundesligisten zu spüren. weiter

14.05.2018: Schauspiel der Schande

Nach 54 Jahren und 261 Tagen hat es mit dem HSV auch das letzte der 16 am 24. August 1963 an den Start gegangenen Gründungsmitglieder der Bundesliga erwischt: Die Hamburger haben das Oberhaus zu verlassen. Mit ihnen und den zuvor bereits abgestiegenen Kölnern müssen sich nun auch zwei traditionsreiche Großstadtclubs mit den westfälischen Zweitligisten aus Bielefeld, Bochum und Paderborn messen. Für die heimischen Freunde der Fußballmeister von 1963 und 1978 (Köln) und 1979, 1981 und 1982 (Hamburg) sind dies freilich drei Orte, die sie rasch ansteuern können. weiter

07.05.2018: Schalke holte die Vizemeisterschaft

Bei den Knappen durfte am 33. Spieltag in der aktuellen Bundesligarunde gefeiert werden: Dem Verein aus der Gelsenkirchener Vorstadt gelang eine Woche vor dem Saisonfinale ein Auswärtserfolg beim FC Augsburg (2:1). Das bedeutete die Vizemeisterschaft, weil der Rivale aus Dortmund gegen Mainz keinen Dreier erreichte und mit dem 1:2 im Treffen mit den Rheinhessen vor eigener Kulisse arg enttäuschte. weiter

30.04.2018: Düsseldorf folgt auf Köln

Während für den 1. FC Köln am 32. Spieltag der sechste Abstieg aus der Bundesliga feststand, gelang parallel dem vierzig Kilometer nördlich beheimateten rheinischen Konkurrenten Fortuna Düsseldorf nach seiner Bundesliga-Premiere in 1966 und längeren Durststrecken nun der sechste Einzug in die Beletage des Fußballs. Wer den Effzeh auf dem Gang in die zweite Liga begleiten muss, entscheidet sich vermutlich erst am Samstag, 12. Mai, dem letzten Spieltag der 55. Auflage der Fußball-Bundesliga. weiter

23.04.2018: Hamburg mit Lebenszeichen

Mit seinem deutlichen 4:0 gegen die Werksauswahl von Leverkusen hat Borussia Dortmund am 31. Spieltag einmal mehr verblüfft. Ebenso konnte der Hamburger SV durch das 1:0 in dem Treffen mit Freiburg ein überraschendes Lebenszeichen setzen. weiter

zum Archiv

© 2001-2009 by PaGo Computer &Telekommunikation

NRW SPD

Bundes-SPD